DRUCKEN

Wahlarzthilfe


Wahlärzte (Ärzte für Allgemeinmedizin und Fachärzte) sind freiberuflich tätige Ärzte, die keinen Vertrag mit der Vorarlberger Gebietskrankenkasse haben.

Jedem Versicherten steht es frei, einen Wahlarzt zu konsultieren. Die in diesen Fällen entstandenen Kosten müssen zunächst vom Patienten an den Wahlbehandler bezahlt werden. Bei Einreichung der Honorarnote samt Zahlungsnachweis (kann auch per Post erfolgen) erhält der Versicherte eine Kostenerstattung in Höhe von 80 % der für Vertragsärzte geltenden Tarife. Auf die Honorarhöhe hat die Vorarlberger Gebietskrankenkasse keinerlei Einfluss!

Die Honorarnote muss folgende Angaben enthalten:

  • Vor- und Familienname des Anspruchsberechtigten
  • Zehnstellige Versicherungsnummer
  • Wohnadresse
  • Bankverbindung mittels IBAN / BIC des Versicherten
  • bei Behandlung eines Angehörigen, dessen zehnstellige Versicherungsnummer
  • die Zahlungsbestätigung, stattdessen kann auch der verwendete Einzahlungsnachweis (Zahlschein, Erlagschein, Kontoauszug) übergeben werden
  • das Ausstellungsdatum
  • genaue Angaben über die ärztlichen Leistungen
  • Diagnose und Therapie
  • Zahl der Ordinationen, Visiten, Nachtordinationen, Sonn- und Feiertagsordinationen
  • Sonderleistungen
  • das Datum, an dem die Leistungen erbracht wurden, bei Nachtvisiten und Nachtordinationen auch die Uhrzeit


Die gleichen Angaben werden auch für Wahlarztrechnungen außerhalb Vorarlbergs und aus dem Ausland benötigt.