up

Influenza-Impfung

Die VGKK leistet im Aktionszeitraum vom 01. Oktober bis 31. Dezember 2017 ihren über 60-jährigen Versicherten(Angehörigen) bei Vorliegen einer generellen Rezeptgebührenbefreiung wegen einer besonderen sozialen Schutzbedürftigkeit (nicht aufgrund einer Befreiung aufgrund REGO) einen Zuschuss, der die gesamten Kosten des Impfstoffes abdeckt.

Dieser Zuschuss wird bei Vorliegen der Voraussetzungen auf das vom Patienten auf dem Verrechnungsschein angegebenen Konto überwiesen. Eine Direktverrechnung des Zuschusses zwischen VGKK und Apotheke (Hausapotheke) ist nicht möglich.

Auskünfte und nähere Informationen erhalten Sie unter Tel. +43 (0)50 84 55-1624

up

FSME-Zeckenschutzimpfung

Zur aktiven Immunisierung gegen FSME leistet die VGKK ab 01.10.2017 pro Impfung für ihre Versicherten (Angehörigen) einen Zuschuss von EUR 4,00.

Dieser Zuschuss wird bei Bezug des Impfstoffes in der Apotheke (Hausapotheke) vom Verkaufspreis in Abzug gebracht und direkt mit der VGKK verrechnet.

Wird der Zuschuss von der Apotheke (Hausapotheke) nicht direkt mit der VGKK verrechnet, kann dieser Zuschuss bei allen Dienststellen - auch im Postwege - unter Vorlage der saldierten Rechnung sowie unter Angabe des Namens, der Versicherungsnummer und der Bankverbindung mittels IBAN / BIC des Versicherten beantragt werden.

Auskünfte und nähere Informationen Tel. +43 (0)50 84 55-1624


Für Betriebe, Institutionen usw. besteht die Möglichkeit, FSME-Sammelabrechnungen - unter Anführung des Namens und der Versicherungsnummer der geimpften Personen sowie einer unterfertigten Zession an den Dienstgeber - einzureichen.

Auskünfte und nähere Informationen Tel. +43 (0)50 84 55-1650



up

Die kostenlose Apo-App

Die kostenlose Apo-App der Österreichischen Apothekerkammer bietet viele Funktionen wie beispielsweise eine Apothekensuchfunktion, ein elektronischer Impfpass sowie Fotos und Videos zu Arzneimitteln. Mehr Informationen finden Sie unter www.apoapp.co.at