DRUCKEN

VGKK bietet neue Leistungen an

Kostenlose Mundhygiene für Kinder und Jugendliche

Zahnprophylaxe bei Kindern und Jugendlichen

Die Vorarlberger Gebietskrankenkasse baut die Leistungen für ihre Versicherten in der Zahngesundheit weiter aus. Mit dem schon bestehenden Angebot „Max Prophylax” für Kinder und Jugendliche konnten schon messbare Erfolge bei der Zahngesundheit erzielt werden. Inzwischen sind in Vorarlberg mehr als 70 % der sechs- bis 12-jährigen Kinder kariesfrei.


Vorstand und Generalversammlung der Vorarlberger Gebietskrankenkasse wollen die positive Entwicklung weiter vorantreiben. Sie haben deshalb die Erweiterung des Vorsorgeangebots beschlossen: Ab sofort ist die Mundhygiene für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren ein Mal pro Jahr kostenlos. Wer eine festsitzende Zahnspange hat, erhält – wenn notwendig – einen zweiten Termin.


Die Mundhygiene bieten alle Zahnärzte im Abrechnungsübereinkommen (eine Liste der Zahnärzte findet sich hier) sowie die Zahnambulatorien der VGKK an. Bei Inanspruchnahme eines Wahlzahnarztes werden von der VGKK 80 % des Kassentarifs - siehe hier- rückerstattet.


„Diese zusätzliche Investition in die Zahngesundheit unserer Versicherten ist ein weiterer Baustein in der von uns seit vielen Jahren vorangetriebenen Vorsorge. Jeder weiß wie teuer die Beseitigung von Kariesschäden und anderen Zahnproblemen mit eventuell hohen Selbstbehalten sein kann. Nicht zuletzt deshalb ist bei der Gesundheit das möglichst frühe Hinschauen entscheidend“, begrüßt VGKK-Obmann Manfred Brunner die Maßnahmen.


12. Juli 2018