DRUCKEN

Veränderliche Werte für 2020


Die Aufwertungszahl für das Jahr 2020 beträgt 1,031; sie dient u. a. zur Errechnung der täglichen Höchstbeitragsgrundlage und der Geringfügigkeitsgrenze. Vorbehaltlich der offiziellen Kundmachung ergeben sich für 2020 nachstehende veränderliche Werte:


Höchstbeitragsgrundlagen

  • täglich: 179 €
  • monatlich: 5.370 €
  • jährlich für Sonderzahlungen: 10.740 €
  • monatlich für freie Dienstnehmer ohne Sonderzahlungen: 6.265 €


Geringfügigkeitsgrenzen

  • monatlich: 460,66 €
  • Grenzwert für die Dienstgeberabgabe (DAG): 690,99 €


Monatliche Beitragsgrundlagen

  • für Versicherte, die kein Entgelt oder keine Bezüge erhalten: 867,30 € (täglich 28,91 €)
  • für Zivildiener: 1.220,10 € (täglich 40,67 €)


Grenzbeträge zum Arbeitslosenversicherungsbeitrag bei geringem Einkommen
Ab 2020 beträgt der vom Pflichtversicherten zu tragende Anteil des Arbeitslosenversicherungsbeitrages bei einer monatlichen Beitragsgrundlage (Entgelt):

monatliche Beitragsgrundlage Versichertenanteil
bis 1.733 €
0 %
über 1.733 € bis € 1.891 € 1 %
über 1.891 € bis € 2.049 € 2 %
über 2.049 €
3 %


Ebenso angepasst werden die Grenzbeträge zum Lehrlingsanteil am Arbeitslosenversicherungsbeitrag bei geringem Einkommen, wenn das Lehrverhältnis ab dem 1.1.2016 begonnen hat:

monatliche Beitragsgrundlage Lehrlingsanteil
bis 1.733 €
0 %
über 1.733 € bis 1.891 € 1 %
über 1.891 €  1,20 %


Auflösungsabgabe

Die Bestimmungen des Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetzes (AMPFG) treten mit Ablauf des 31.12.2019 außer Kraft. Die Auflösungsabgabe entfällt somit ab dem Jahr 2020.

Unfallversicherungsbeitrag für Zivildiener
Der Unfallversicherungsbeitrag für Zivildiener beträgt 5,72 € ab 1.1.2020.

Autorin: Michaela Podgornik/NÖGKK