DRUCKEN

Entsendung in einen Staat, mit dem kein Abkommen besteht


Eine Entsendung liegt vor, wenn Sie im Auftrag Ihres österreichischen Arbeitgebers vorübergehend in einem anderen Land arbeiten.

Wenn dieses Land kein Abkommen mit Österreich hat, müssen Sie Folgendes beachten:

  • Es besteht Sozialversicherungspflicht nach jeweils nationalem Recht.
  • Gleichzeitig besteht für 5 Jahre weiterhin Sozialversicherungspflicht in Österreich. Diese kann auch verlängert werden.
  • In diesen Fällen kann es zu einer Doppelversicherung kommen, wenn es im Entsendestaat eine gesetzliche Sozialversicherungspflicht gibt.


Wie verhalten Sie sich, wenn Sie während Ihrer Entsendung krank werden

Kosten für Leistungen vor Ort bezahlen Sie zuerst selbst. Danach können Sie die bezahlten Rechnungen vorlegen und eine Erstattung der Kosten beantragen. Die Höhe des ersetzten Betrages richtet sich nach dem österreichischen Leistungstarif.