up

Wer bietet Psychotherapie bei Krankheit an?

  • freipraktizierende Psychotherapeutinnen oder Psychotherapeuten ohne Vertrag zum Land Vorarlberg: Hier finden Sie alle anerkannten, freipraktizierenden Psychotherapeuten ohne Vertrag. Nur wenn Ihr Psychotherapeut / Ihre Psychotherapeutin dort gelistet ist, können wir Ihnen Kosten erstatten. Was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier auf dieser Seite.
  • freipraktizierende Psychotherapeuten und psychotherapeutische Institutionen mit Vertrag zum Land Vorarlberg: Hier übernehmen das Land Vorarlberg und wir die Kosten.
  • bestimmte Vertragsärzte: Hier verrechnet der Arzt / die Ärztin die Kosten mit uns direkt über Ihre e-card.


Die Liste aller Psychotherapie-Einrichtungen finden Sie hier (22.5 KB) .


up

Wann gewähren wir einen Kostenzuschuss?

Wenn Sie einen freipraktizierenden Psychotherapeuten ohne Vertrag zum Land Vorarlberg in Anspruch nehmen, leisten wir einen Kostenzuschuss. Zwischen den freipraktizierenden Psychotherapeuten und der Sozialversicherung gibt es keine Verträge.


up

Wie hoch ist der Kostenzuschuss?

Wir können folgende Beträge erstatten:

28 € für eine Einzelbehandlung zu 60 Minuten

16 € für eine Einzelbehandlung zu 30 Minuten

10 € für eine Gruppenbehandlung zu 90 Minuten, pro Person (maximal 10 Personen)

  7 € für eine Gruppenbehandlung zu 45 Minuten, pro Person (maximal 10 Personen)


up

Was sind die Voraussetzungen für einen Kostenzuschuss?

  • Wenn eine psychische Störung vorliegt, die eine Krankheit ist. Wir übernehmen keine Kosten beispielsweise bei Beratungen in Schul-, Familien- und Berufsproblemen.
  • Wir benötigen eine Bestätigung über eine ärztliche Untersuchung, spätestens vor der zweiten Psychotherapie. Dies kann zum Beispiel ein Überweisungsschein für Psychotherapie von Ihrem Hausarzt / Ihrer Hausärztin sein. Oder Sie verwenden unser Formular (42.7 KB).
  • Die Rechnung muss folgende Informationen enthalten:
    • Familien-, Vorname und Geburtsdatum oder Versicherungsnummer des Patienten
    • die Versicherungsnummer des Versicherten
    • Diagnose mit Diagnose-Code
    • Behandlungsmethode
    • Anzahl der Behandlungen
    • Angabe, ob Einzel- oder Gruppenbehandlung
    • Datum und Dauer der einzelnen Behandlungen
    • Rechnung und Zahlungsbestätigung
    • aktuelle Bankverbindung mit der Unterschrift des Versicherten
    • Unterschrift und Stempel des Psychotherapeuten
  • Ab der elften Behandlung benötigen wir zusätzlich den beiliegenden Fragebogen (26.9 KB). Diesen füllt Ihr Psychotherapeut / Ihre Psychotherapeutin aus.


Info

Hinweis:
Zum Lesen unserer Formulare benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Dieses Programm können Sie über den angeführten Link kostenlos auf Ihrem Computer installieren. Sie finden den Link rechts auf dieser Seite unter "Mehr im Internet".


up

Welche psychotherapeutischen Behandlungs-Methoden sind anerkannt?

Das regelt das Psychotherapiegesetz. Folgende psychotherapeutische Behandlungsmethoden sind anerkannt:

  • analytische Psychologie
  • autogene Psychotherapie (früher: Autogenes Training)
  • Daseinsanalyse
  • dynamische Gruppenpsychotherapie
  • Existenzanalyse
  • Existenzanalyse und Logotherapie
  • integrative Gestalttherapie
  • integrative Therapie
  • Gruppenpsychoanalyse
  • gestalttheoretische Psychotherapie
  • Hypnose
  • Individualpsychologie
  • Katathym Imaginative Psychotherapie
  • klientenzentrierte Psychotherapie
  • konzentrative Bewegungstherapie
  • personenzentrierte Psychotherapie
  • Psychoanalyse
  • Psychodrama
  • systemische Familientherapie
  • Transaktionsanalytische Psychotherapie
  • Verhaltenstherapie

 

Haben Sie noch Fragen?
Sie erreichen uns zu unseren Öffnungszeiten unter der Telefonnummer +43 (0)50 84 55-1470 (weiter Durchwahlen von -1472 bis -1474)