up

Allgemeines

Wir sind als medizinischer Dienst der Kasse die Ansprechstelle für medizinische Fragen. Dafür nutzen wir für Sie unser medizinisches Wissen.


Wir

  • begutachten Sie im Krankenstand.
  • analysieren, ob eine Fahrt oder ein Transport medizinisch notwendig ist.
  • grenzen Heilbehandlungen von kosmetischen Eingriffen ab.
  • prüfen, ob Anzahl und Dauer von Physiotherapien medizinisch sinnvoll sind.
  • bewilligen Medikamente.
  • beraten sowohl die VGKK, wie auch Sie als Versicherte.
  • beurteilen, ob Heilbehelfe oder Hilfsmittel medizinisch notwendig und passend sind.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die nächste Dienststelle oder an das Büro des leitenden Arztes. Weitere Informationen finden Sie in unserer Krankenordnung (816.1 KB).


up

Begutachtung

Wir führen Begutachtungen der Arbeitsunfähigkeit (des Krankenstandes) durch. Dies machen wir sowohl im Interesse des Arbeitnehmers wie auch des Arbeitgebers. Wir sind eine neutrale und unabhängige Dienststelle. Zum Beispiel prüfen wir, ob die Dauer des Krankenstandes und die angegebene Erkrankung zusammenpassen. Wir schauen uns die Ergebnisse der bisherigen Untersuchungen an. Dann planen wir das weitere Vorgehen. So bieten wir durch die Begutachtungen Sicherheit. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dass der Arbeitsbeginn nicht hinausgeschoben wird. Manchmal prüfen wir den Verdacht, ein Versicherter würde ohne Krankheit den Krankenstand ausnutzen. Bestätigt sich dies, dann können wir den Krankenstand sofort beenden. Neu eingehende Meldungen können wir ablehnen.

up


up

Bewilligung

Verordnet ein Vertragsarzt Medikamente, Heilbehelfe oder Hilfsmittel für Sie, dann erhalten Sie diese kostenlos. Manchmal brauchen Sie aber vorher eine Bewilligung von uns. Ihr Arzt hat die Aufgabe, Bewilligungen für Medikamente über das Arzneimittel-Bewilligungs-Service (ABS) für Sie einzuholen. Für Heilbehelfe oder Hilfsmittel und Physiotherapien können Sie bei uns ohne Termin vorbeikommen. Wenn wir mit der Begründung des verordnenden Arztes einverstanden sind, dann erhalten Sie Bewilligungen schnell und unbürokratisch. Grundlage dafür ist die Krankenordnung (816.1 KB) der VGKK.


up

Beratung

Wir beraten Sie gerne. Wenn Sie etwas brauchen, wenden Sie sich bitte an die Dienststellen, die in der Nähe Ihres Wohnortes liegt. Manchmal ist es besser, einen Termin zu vereinbaren. Wir geben keine Empfehlungen ab, zu welchem Arzt oder Therapeuten Sie gehen sollen. Wir können Ihnen nur sagen, wer ein Vertragspartner ist.