DRUCKEN

Aufgaben und Leistungen


up

Melde-, Versicherungs- und Beitragswesen

Wir heben neben den Beiträgen zur Krankenversicherung auch weitere Beiträge zur Sozialversicherung ein. Diese anderen Beiträge überweisen wir an die zuständigen Stellen. Beiträge und Umlagen leisten die Dienstnehmer und Dienstgeber.

Ebenso prüfen wir:

  • Wurden Beiträge richtig berechnet?
  • Werden Dienstnehmer richtig an- und abgemeldet?
  • Werden Änderungen innerhalb der Frist gemeldet?
  • Wurden offene Beiträge bezahlt? 


Die Beiträge brauchen wir, um unsere Aufgaben erfüllen zu können.


up

Welche Aufgaben hat die soziale Krankenversicherung?

Wir führen die Krankenversicherung in Vorarlberg durch. Für uns bildet das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz (ASVG) die gesetzliche Grundlage.

Wir sorgen für Ihre Gesundheit in vielen Bereichen vor:

  • Früherkennung von Krankheiten
  • Erhaltung der Volksgesundheit
  • Versicherungsfälle:
    • Krankheit
    • Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit (Krankenstand)
    • Mutterschaft
    • Wiedereingliederung nach langem Krankenstand
  • Zahnbehandlung und Zahnersatz
  • Hilfe bei körperlichen Gebrechen
  • medizinische Maßnahmen der Rehabilitation
  • Gesundheitsförderung und Prävention

 

Darüber hinaus erbringen wir weitere freiwillige Leistungen:

  • Maßnahmen, um Ihre Gesundheit zu fördern
  • Maßnahmen, um Krankheiten vorzubeugen
  • gemeinnützige Einrichtungen fördern und unterstützen (die der Verhütung und Früherkennung von Krankheiten und der Verhütung von Unfällen dienen)
  • Erforschung von Krankheits- und Unfallursachen


up

Welche Leistungen umfasst die soziale Krankenversicherung?

Das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz (ASVG) umfasst folgende Leistungen der Krankenversicherung:

  • Anstaltspflege
  • ärztliche Hilfe und gleichgestellte Leistungen (zum Beispiel: Physiotherapie, Logopädie, Psychotherapie …)
  • Fahrt- und Transportkosten
  • Heilbehelfe und Hilfsmittel
  • Heilmittel (Medikamente)
  • Untersuchung von Jugendlichen
  • Krankenbehandlung im Ausland (unter bestimmten Voraussetzungen)
  • Krankengeld
  • Maßnahmen, um Ihre Gesundheit zu fördern und Krankheiten vorzubeugen
  • medizinische Hauskrankenpflege
  • medizinische Rehabilitation
  • Mutterschaftsleistungen (ärztliche Hilfe, Wochengeld, Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen …)
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Zahlungen aus dem Unterstützungsfonds als freiwillige Leistung
  • Zahnbehandlung und Zahnersatz (Zahnprophylaxe)
  • Zeckenschutzimpfung 


up

Was sind Pflichtleistungen?

Die meisten Leistungen der Krankenversicherung sind Pflichtleistungen. Auf diese Leistungen haben Sie einen gesetzlichen Anspruch. Diesen Anspruch können Sie einfordern.

 

Solche Pflichtleistungen sind zum Beispiel:

  • Anstaltspflege
  • Heilbehelfe und Hilfsmittel
  • Kieferregulierung
  • Kranken- und Wochengeld
  • Krankenbehandlung
  • Reise-, Fahrt- und Transportkosten
  • Wiedereingliederungsgeld
  • Zahnbehandlung und Zahnersatz 


up

Was sind freiwillige Leistungen?

Wir genehmigen unter bestimmten Voraussetzungen freiwillige Leistungen. Auf diese Leistungen haben Sie keinen gesetzlichen Anspruch. Deshalb können Sie freiwillige Leistungen nicht einfordern.

 

Freiwillige Leistungen sind zum Beispiel:

  • Gesundheitsfürsorge
  • Kurheilverfahren, Genesungsaufenthalte
  • Leistungen aus dem Unterstützungsfonds

 

up

Wie unterscheiden sich Sachleistungen von Geldleistungen?

Sachleistungen sind Leistungen, die Sie durch Vertragspartner erhalten. Vertragspartner sind Personen oder Einrichtungen, die einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben. Das sind zum Beispiel Ärzte, Apotheken, Krankenhäuser, Optiker und so weiter. Diese Sachleistungen verrechnen wir mit unseren Vertragspartnern. Wir erbringen auch in unseren Ambulatorien Sachleistungen.

Geldleistungen sind Leistungen, die wir nur in Form von Geld erbringen. Sie ersetzen Ihr Einkommen, wenn es ausfällt. Geldleistungen sind zum Beispiel das Krankengeld oder Wochengeld.