DRUCKEN

Heilmittel


Tabletten auf einem Löffel Von Vertragsärzten, Ärzten in Vertragseinrichtungen und Ambulatorien sowie Wahlärzten mit Kassenrezepturrecht verschriebene Heilmittel können in jeder öffentlichen Apotheke gegen Entrichtung der Rezeptgebühr in Höhe von EUR 5,85 bezogen werden, sofern Anspruchsberechtigte hiervon nicht befreit sind (siehe Rezeptgebührenbefreiung).

Sofern für ein verordnetes Heilmittel eine Bewilligung durch die VGKK erforderlich ist, wird diese vom behandelnden Arzt eingeholt.


Kostenerstattung für Heilmittel bzw. Medikamente


Medikamentenkosten für die kein Rückersatz gewährt wird:

  • Privatrezepte eines Vertragsarztes, Wahlarztes bzw. einer Krankenanstalt mit Kassenrezepturrecht
  • Kosten für nicht im Erstattungskodex enthaltene Medikamente, Medizinprodukte und Nahrungsergänzungsmittel


Mögliche tarifliche Rückersätze können gewährt werden bei:

  • Medikamentenkosten einer inländischen Apotheke, für welche ein im Ausland ausgestelltes ärztliches Rezept vorliegt
  • Medikamente, die über ein ärztlich verordnetes Rezept im Ausland eingelöst oder benötigt werden


Folgende Unterlagen sind hierfür vorzulegen:

  • Rezept (mit Name und Sozialversicherungsnummer des Patienten, Ausstellungsdatum des Rezeptes, Stempel und Unterschrift des Arztes)
  • Bezugsnachweis (Apothekenrechnung oder Apothekenstempel und Preisangabe auf dem Rezept)
  • Bankverbindung mittels IBAN / BIC des Versicherten

 

Auskünfte und nähere Informationen erhalten Sie unter T  050 84 55-1624