up

Kostenerstattung

Eine logopädisch-phoniatrisch-audiologische Behandlung kann bei Vertragspartnern der Vorarlberger Gebietskrankenkasse oder bei Wahllogopäden in Anspruch genommen werden. Wird die Behandlung von Wahllogopäden erbracht, müssen die entstandenen Kosten zunächst vom Patienten an den Wahllogopäden bezahlt werden. Sofern eine Verordnung eines gemäß der Krankenordnung hierzu berechtigten Arztes vorliegt, erhält der Versicherte bei Vorlage der Honorarnote samt Zahlungsnachweis und Überweisungsschein jeweils im Original (kann auch per Post erfolgen) eine Kostenerstattung in Höhe von 80% der für diese Berufsgruppe geltenden Tarife. Die Angabe der Versicherungsnummer, der Bankverbindung und der Bankkontonummer ist erforderlich.

Die Kosten können nur übernommen werden, wenn die logopädisch-phoniatrisch-audiologische Behandlung von der VGKK bewilligt wurde.

up

Wahllogopädinnen

Hier finden Sie die Liste der Wahllogopädinnen (15.2 KB) .