DRUCKEN

"Gratis-Zahnspange" in Vorarlberg auf Kurs

Vorarlberg ist bei der Umsetzung der „Gratis-Zahnspange“ auf Kurs: Die Ausschreibung der für Vorarlberg vorgesehenen Kieferorthopädie-Planstellen ist bereits erfolgt und die Bewerbungsfrist am 31. März 2015 abgelaufen. 


Erfreulicherweise haben sich sogar mehr Bewerber für den Kieferorthopädie-Vertrag gefunden als Planstellen (neun) ausgeschrieben wurden. Obwohl auch in Vorarlberg kritische Stimmen zu vernehmen waren, konnten  - gemeinsam mit der Landeszahnärztekammer Vorarlberg - vorhandene Bedenken und offene Fragen,  soweit sie in ihren Zuständigkeitsbereich gefallen sind, geklärt werden. Derzeit findet in Zusammenarbeit mit der Landeszahnärztekammer das Auswahlverfahren statt.

„Wir sind aufgrund der vorliegenden Bewerbungen zuversichtlich, dass es uns gelingt, die hohe Betreuungsqualität der PatientInnen durch Kieferorthopäden zu gewährleisten“, zeigt sich VGKK-Obmann Manfred Brunner über die positive Entwicklung ausgesprochen erfreut.


Dornbirn, 13. April 2015