DRUCKEN

Brustkrebsfrüherkennungsprogramm "früh erkennen"


 

Mit 1. Jänner 2014 startete das Österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm "früh erkennen", das von der Bundesgesundheitskommission beschlossen und in Anlehnung an internationale Standards von der Sozialversicherung gemeinsam mit Bund, Ländern und Österreichischer Ärztekammer erarbeitet wurde. Ziel ist es, Brustkrebs früh zu entdecken um ihn mit bestmöglichem Erfolg behandeln zu können.


"früh erkennen" bietet einen qualitätsgesicherten, transparenten und strukturierten Ablauf der Brustkrebs-Früherkennung. Die Untersuchungen werden ausschließlich von zertifizierten Radiologinnen und Radiologen durchgeführt, die spezielle Qualitätsanforderungen erfüllen müssen. Zusätzlich werden alle Mammographie-Aufnahmen von einer/einem zweiten Radiologin/Radiologen begutachtet.


Wenn Sie zwischen 45 und 69 Jahre alt sind, können Sie mit ihrer e-card zur Mammographie gehen, eine Einladung oder Zuweisung ist  nicht mehr notwendig. Einladungsbriefe werden weiter zur Erinnerung und Information an Sie versendet.


Sind Sie zwischen 40 und 44 bzw. 70 Jahre oder älter können Sie sich zum Programm anmelden (telefonisch unter der kostenlosen Serviceline 0800 500 181 oder online unter www.frueh-erkennen.at.) Sie erhalten dann alle zwei Jahre ein Einladungsschreiben per Post und können mit Ihrer Einladung und Ihrer e-card zur Untersuchung gehen. Die Untersuchung ist selbstverständlich freiwillig. Sie brauchen keine ärztliche Zuweisung.