DRUCKEN

Häufig gestellte Fragen

Sollten Sie Fragen haben, deren Beantwortung Sie hier nicht finden, dann steht Ihnen das Servicetelefon 050 124 3311 (österreichweit zum Ortstarif) von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr zur Verfügung. Die Serviceline für Vertragspartner ist 050 123 3322.Die Serviceline der VGKK ist 050 8455 1911

up

Muss ich die e-card extra beantragen?

Nein, die e-card muss nicht beantragt werden. Alle Versicherten und deren mitversicherte Angehörige bekommen automatisch eine e-card ausgestellt und per Post zugesandt. Ist eine ausländische Wohnadresse gemeldet, wird die e-card nicht automatisch versendet. Sie kann aber vom Dienstgeber oder vom Versicherten angefordert werden.

up

Bekomme ich jedes Jahr eine neue e-card?

Nein. Die Gültigkeit der e-card ist grundsätzlich unbegrenzt. Die Karte muss lediglich dann ausgetauscht werden, wenn sich Daten, die auf der Kartenoberfläche ersichtlich sind, geändert haben (z.B. der Name oder der Titel) oder wenn die Karte beschädigt ist.

up

Wie weise ich (mit der e-card) meine Rezeptgebührenbefreiung nach?

Nach dem Stecken der e-card in das Kartenlesegerät des Vertragspartners ist eine aktuell bestehende Rezeptgebührenbefreiung für den Vertragspartner erkennbar.

up

Wie ist bei zukünftigen Datenänderungen vorzugehen?

Änderungen, wie z.B. Namens- oder Adressänderungen, sind wie bisher bei Ihrer Krankenkasse mit den entsprechenden Belegen bekannt zu geben. Die Ausstellung einer neuen e-card bei gemeldeter Namensänderung erfolgt automatisch.

up

Wenn ich die e-card verloren habe

Bei der VGKK eine neue beantragen (Tel 050 84 55-1420, Kundenbetreuung). Die ersten zwei Duplikate sind laut Krankenordnung kostenlos, ab dem dritten sind 10 EUR zu bezahlen.
Wird eine neue Karte ausgestellt, wird die als verloren gemeldete Karte automatisch gesperrt.

up

Ich bin beim Arzt und habe meine e-card vergessen. Was muss ich tun?

Grundsätzlich ist die e-card bei jeder Arztinanspruchnahme vorzulegen. Der Arzt ist nicht verpflichtet, Anspruchsberechtigte, die keine e-card vorlegen, auf Kosten der VGKK zu behandeln. Tut er dies dennoch, ist er berechtigt, eine „Kaution“ einzuheben. Diese wird rückerstattet, wenn die e-card innerhalb des gleichen Quartals nachgebracht wird. Wird die Arztrechnung bei einem Vertragsarzt als Privatrechnung beglichen, gibt es keine Kostenerstattung durch die VGKK.

Haben Sie also beim Arztbesuch die e-card vergessen, müssen Sie mit dem Arzt vor der Behandlung unbedingt die weitere Vorgangsweise absprechen.

up

Wenn beim Arzt-Lesegerät die Meldung 'Kein Versicherungsschutz' aufscheint

Das kann zB vorkommen, wenn man aus einem Dienstverhältnis ausgeschieden ist, in Pension gegangen ist oder eine AMS-Leistung bezieht und die entsprechenden Meldungen noch nicht bei der VGKK eingegangen bzw. in der Datenbank eingearbeitet worden sind.

Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen unverzüglich an die Kundenbetreuung Ihrer nächstgelegenen VGKK-Dienststelle.
Tel.: 050 84 55 - Bludenz DW 4410, Bregenz DW 2420, Dornbirn DW 1420, Egg DW 5421, Feldkirch DW 3420, Riezlern DW 5415, Schruns DW 6421

Grundsätzlich ist zu beachten: Die e-card ist nur der elektronische Schlüssel, aber nicht der Nachweis eines Leistungsanspruches.

up

Warum bekomme ich eine neue e-card, obwohl ich keine angefordert habe?

Derzeit erhalten all jene eine neue e-card bzw. EKVK (Europäische Krankenversicherungskarte auf der Rückseite der e-card) bei welchen die EKVK-Befristung abgelaufen ist.